Lachen für guten Zweck mit Nia, Hader & Co.

"Licht ins Dunkel"-Benefiz

Lachen für guten Zweck mit Nia, Hader & Co.

Auch Stipsitz und Ruby sind beim Benefiz-Abend in der Burg dabei.

Der Herbst hat schon längt Einzug gehalten. Damit ist es auch nicht mehr weit bis Weihnachten und der besinnlichen Zeit des Jahres, in der man eigentlich viel Gutes tun sollte. Und genau aus diesem Grund stürmen die vier heimischen Star-Kabarettisten Michael Niavarani, Joesf Hader, Thomas Stipsits und Manuel Ruby am 30. Oktober das Burgtheater um für die Aktion "Licht ins Dunkel" viel Geld durch ordentliches Lachtraining zu sammeln.

Viele Fragen bislang offen
Was haben sie vor? Wie man hört, wurden keine Proben angesetzt. Mehr dringt nicht nach außen. Haben sich die vier überhaupt abgesprochen, oder wollen sie im Licht der Scheinwerfer improvisieren? Will jeder mit seinen besten Witzen punkten, spielen sie zusammen - oder verliert man sich in abgründigen Bosheiten? Wer gibt den Conférencier, wer die Rampensau? Und muss das Publikum einen rauswählen, sollte es plötzlich "Jeder gegen jeden" heißen? Niemand hat darauf eine Antwort, wahrscheinlich auch Josef Hader, Michael Niavarani, Thomas Stipsits und Manuel Rubey nicht.

Fest steht aber ein Detail
Der Reinerlös dieses Abends geht an die Aktion "Licht ins Dunkel" zur Unterstützung des Vereins "Purple Sheep", der sich für die Einhaltung der Rechte von Fremden in Österreich einsetzt und das "Freunde schützen"-Haus in Wien-Meidling betreibt. Somit hat das ganze Spektakel eine mehr als nur wesentliche Berechtigung statt zu finden. Und wenn Michael Niavarani gemeinsam mit Josef Hader, Thomas Stipsits und Manuel Ruby einen Kabarett-Abend auf die Beine stellt, kann dabei ja im Grund genommen nur etwas Sensationelles heraus kommen. Der Kartenvorverkauf für das karitative Lachen startet übrigens am 20. September.

Info
Alle Informationen zu "Quartett für einen Abend - Hader, Niavarani, Stipsits und Rubey bespielen die Burg" finden Sie unter www.burgtheater.at. Der Internet-Verkauf startet am 20. September um 8:00 Uhr.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×