„Carmen“

Festspiele

Liebe, Eifersucht & Totschlag

„Carmen“ in Spitzenbesetzung bei dfen Osterfestspielen am 31. März.

Der Prozess rund um betrügerische Manager sowie der Absprung Sir Simon Rattles und der Berliner Philharmoniker 2013 in Richtung Baden-Baden haben den Salzburger Osterfestspielen negative Schlagzeilen eingetragen. Rattles Finale mit Bizets Carmen ab dem morgigen Samstag soll die Öffentlichkeit allerdings versöhnlich stimmen.

„Carmen“ kommt auch zu den Sommerfestspielen
Die Besetzung der heurigen Osterfestspiel-Oper ist hervorragend: Der deutsche Weltstar Jonas Kaufmann singt den rasend verliebten und tödlich eifersüchtigen Soldaten Don José; die international gefragte tschechische Mezzosopranistin Magdalena Kozená (Rattles Ehefrau) verkörpert in Aletta Collins’ Regie die leidenschaftliche Titelpartie. Rattle, Kozená und Kaufmann sind auch bei den Osterfestspiel-Konzerten massiv vertreten.

Alles neu
Nächstes Jahr hält Christian Thielemann mit der Staatskapelle Dresden Einzug bei den Salzburger Osterfestspielen. Davor wird Rattle Carmen noch bei den heurigen Sommerfestspielen dirigieren.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×