Manson schockt mit Reichsparteitag-Show

Musik-Aufreger

Manson schockt mit Reichsparteitag-Show

Marilyn Manson schockt mit Nazi-Gesten Europa. Gestern stand Wien auf dem Plan.

Krücken, Ku-Klux-Klan-Verherrlichung und Nazi-Propaganda – mit ­seiner aktuellen Tournee provoziert Marilyn Manson europaweit die Fans. Am Montag stand sein einziges Österreich-Konzert in der Wiener Arena auf dem Plan. Über 3.000 Tickets waren verkauft.
Schock. Von Mozarts Requiem, das er als Intro-Sound verwendet, bis zum Finale The Beautiful People überschritt Manson dabei sämtliche Grenzen des guten Geschmacks: Bei The Love Song rockte er in Ku- Klux-Klan-Robe. Für Antichrist Superstar stellte er eine Reichsparteitag-Rede nach, und zu Sweet Dreams tanzte er auf Krücken.