Anna NETREBKO 2005

Aus der Semperoper

Netrebko brillierte im Silvesterkonzert

Fans honorierten den Auftritt mit Bravo-Rufen und tosendem Applaus

Ovationen schon vor dem ersten Ton: Anna Netrebko hat am Sonntagabend als "Csardasfürstin" im ZDF-Silvesterkonzert aus der Semperoper das Publikum verzückt. Die österreichisch-russische Sopranistin sang und spielte sich in die Herzen der Fans, die den Auftritt mit Bravo-Rufen und tosendem Applaus honorierten.

Lebendige Rolle
Während die Sängerin vor der ersten Arie noch wie eine Diva wirkte und die Huldigungen der Zuschauer mit Handküssen entgegennahm, spielte sie in der konzertanten Aufführung unter Leitung von Christian Thielemann ihre Rolle äußerst lebendig. Netrebko füllte den Raum nicht nur mit ihrer Stimme, sondern hauchte der Cardasfürstin in der gleichnamigen Operette von Emmerich Kalman auch tänzerisch und mimisch Leben ein.

Mit Juan Diego Florez (Edwin), Christina Landshamer (Komtesse), Pavol Breslik (Graf Boni), Sebastian Wartig (Feri) und Bernd Zettisch (Leopold) hatte Netrebko ebenbürtige Partner an ihrer Seite. Auch Startenor Florez, die Staatskapelle mit Thielemann und der Opernchor wurden mit Ovationen bedacht. Als Ehrengast verfolgte Ivonne Kalman, die Tochter des Komponisten, das Geschehen.

Nach der temperamentvollen Aufführung ließ das ZDF glitzerndes Konfetti von der Decke rieseln. Das ZDF übertrug die Aufführung zeitversetzt am späten Abend im Zweiten Deutschen Fernsehen.