Nummer 1: Netrebko allein auf weiter Flur

CD-Kritk

Nummer 1: Netrebko allein auf weiter Flur

Anna Netrebko bremst in den CD-Charts die Volks­musikanten aus.

Dass Anna Netrebko mit ihrem neuen Verdi-Album schon die zweite Woche auf Platz 1 der Pop-Charts thront, verdankt sie nicht nur ihren Qualitäten als Sängerin, sondern auch dem perfekten Marketing ihrer Plattenfirma DG. Die russische Primadonna versammelt auf ihrer CD Verdi berühmte Arien der Lady Macbeth, der Elisabeth aus Don Carlo oder der Leonora aus Il trovatore mit Raritäten aus dem Frühwerk Giovanna d’Arco, das sie heuer in Salzburg sang. Ihrem samtigen Sopran liegt das Gefühlige und zunehmend das Dramatische.

(Elisabeth Hirschmann)

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×