Berger, Franzobel und Clerici (v. l.) flogen bei Hans Krankl durch.

Neu

ORF-Premiere "Das Match"

"Das Match“: Clerici, Franzobel oder Andreas Berger - einer von ihnen muss am Freitag das Bootcamp verlassen.

20 Promis, 17 Plätze im Team für das erste Match und ein erbarmungsloser Trainer: Zum ersten Mal schwitzten und spielten die Kandidaten von Das Match gestern in Hans Krankls Bootcamp. Die Helden der Auftaktshow: Gernot Kulis, Volker Piesczek und Andreas Ferner, die dank bester Kondition und Geschick selbst Krankl ein Lächeln abrangen. Auch Harry Prünster mutierte auf dem Feld zum Lokal-Matador.

Drei Promis nominiert
Wenig überzeugen konnten hingegen Christian Clerici, Andreas Berger (verletzte sich im Zweikampf gegen ersteren) und Franzobel. Nach zwei Probespielen nominierte Krankl die drei für den Rauskick. Welcher Promi tatsächlich gehen muss, entscheiden die übrigen Mitspieler kommenden Freitag.

Ländermatch am 5. Juni
Nach den sieben Dokusoap-Folgen stehen bei Das Match zwei Livespiele an: Zuerst gegen heimische Kicker­legenden (28. Mai), danach gegen das Promiteam aus der Schweiz (5. Juni).