Die ersten Groupies?

Ein unmoralisches Angebot für Waltz

Mysteriöse Blondine bat österreichischem Oscar-Gewinner Oral-Sex an.

Der Gewinn eines Oscars bietet natürlich viele Chancen für die Karriere und bringt meistens einige Rollen-Angebote mit sich. Doch Österreichs Oscar-Sieger Christoph Waltz hat gestern ein Angebot der anderen Art erhalten.

Mysteriöse Blondine bietet Oral-Sex an
Auf Harvey Weinsteins Pre-Oscar-Party erhielt Waltz ein "unmoralisches Angebot" von einer mysteriösen Blondine. Sie hat dem "besten Nebendarsteller" direkt und unverblümt Oral-Sex angeboten. "Ich mache großartige Blow-Jobs", sagte sie zu dem Wiener, berichtet die New York Post.

Waltz lächelt - und ignoriert
Und wie reagierte Waltz? Der wirkte amüsiert über dieses etwas ungewöhnliche Angebot, berichtet ein Beobachter dieser Szene. Er lachte darüber – und ignorierte ihr Angebot. Somit ist er nicht nur ein guter Schauspieler, sondern auch ein braver Ehemann.