Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Alle Gewinner

Leo DiCaprio holt endlich ersten Oscar

Leo gewinnt seinen ersten Oscar & 6 Preise gehen an "Mad Max".

Gleich drei Filme gehen als große Gewinner aus der 88. Oscar-Verleihung hervor: Das Enthüllungsdrama "Spotlight" erhielt Trophäen für den besten Film und das beste Original-Drehbuch, das Actionspektakel "Mad Max: Fury Road" räumte sechs Preise in technischen Kategorien ab und "The Revenant - Der Rückkehrer" kam in den bedeutenden Sparten Regie, Kamera und Hauptdarsteller zum Zug.

Diashow: Oscars 2016: Alle Bilder

Oscars 2016: Alle Bilder

×


    Strahlender Sieger

    Das breiteste Grinsen hatte am Sonntagabend (Ortszeit) in Hollywood ganz klar Leonardo DiCaprio: Die Rolle des schwerverletzten Pelztierjägers im Rachedrama "The Revenant" brachte dem 41-jährigen Hollywoodstar nach vier glücklosen Anläufen den ersten Schauspiel-Oscar ein. Die Bühne des Dolby Theatre nutzte der Umweltaktivist sogleich für einen Appell. "Um für unseren Dreh Schnee zu finden, mussten wir an den südlichsten Punkt der Erde fahren. Der Klimawandel ist Realität, er passiert genau jetzt und ist unsere größte Bedrohung", so DiCaprio, der von seinen prominenten Kollegen mit stehenden Ovationen und langem Applaus gewürdigt wurde. "Lasst uns diesen Planeten nicht als selbstverständlich ansehen. Auch dieser Abend ist für mich nicht selbstverständlich."

    Video zum Thema: Leonardo DiCaprios rührende Dankesrede
    Diese Videos könnten Sie auch interessieren
    Wiederholen


    Favoriten gewannen

    Auch bei den Hauptdarstellerinnen setzte sich mit Brie Larson die Favoritin durch. Die 26-Jährige wurde für ihre Darstellung einer als Teenager entführten Mutter im Entführungsdrama "Room" ("Raum") geehrt. Auch die Kategorie "Beste Nebendarstellerin" entschied mit der 27-jährigen Schwedin Alicia Vikander ("The Danish Girl") eine Hollywood-Newcomerin für sich. Überraschend war hingegen der erste Oscar für Mark Rylance (56): Der versierte britische Theater- und Filmschauspieler stach mit seiner Darstellung eines sowjetischen Spions in Steven Spielbergs "Bridge of Spies" den großen Favoriten Sylvester Stallone ("Creed - Rocky's Legacy") aus. Ein nostalgischer Gewinner fand sich dafür mit Ennio Morricone, der für seine Filmmusik zu Quentin Tarantinos "The Hateful Eight" im Alter von 87 Jahren nach sechs Anläufen ab 1979 endlich seinen ersten Oscar erhielt.
     

    Alle Gewinner:

    • Bester Film: "Spotlight"
    • Regie: Alejandro G. Inarritu für "The Revenant"
    • Hauptdarsteller: Leonardo DiCaprio für "The Revenant"
    • Hauptdarstellerin: Brie Larson für "Room"
    • Nebendarsteller: Mark Rylance für "Bridge of Spies"
    • Nebendarstellerin: Alicia Vikander für "The Danish Girl"
    • Fremdsprachiger Film: "Son of Saul" aus Ungarn
    • Kamera: Emmanuel Lubezki für "The Revenant"
    • Originaldrehbuch: "Spotlight"
    • Adaptiertes Drehbuch: "The Big Short"
    • Schnitt: "Mad Max: Fury Road"
    • Filmmusik: Ennio Morricone für "The Hateful Eight"
    • Filmsong: Sam Smiths "Writing's On The Wall" aus "James Bond: Spectre"
    • Produktionsdesign: "Mad Max: Fury Road"
    • Tonschnitt: "Mad Max: Fury Road"
    • Tonmischung: "Mad Max: Fury Road"
    • Spezialeffekte: "Ex Machina"
    • Make-up/Frisur: "Mad Max: Fury Road"
    • Kostümdesign: "Mad Max: Fury Road"
    • Realkurzfilm: "Stutterer"
    • Animationsfilm: "Alles steht Kopf"
    • Animations-Kurzfilm: "Bear Story"
    • Dokumentarfilm: "Amy"
    • Dokumentar-Kurzfilm: "A Girl in the River: The Price of Forgiveness"


     06:15

    Die Fans auf Twitter rasten aus und sind ganz aus dem Häuschen. Kaum jemand, der es Leo DiCaprio nicht gönnt.

     06:09

    Jetzt ist Zeit zum Feiern. Vor allem Leo wird es ganz bestimmt krachen lassen.

     06:00

    "Spotlight" gewinnt den letzten Oscar dieses Abends.

     05:59

    Die letzte Kategorie: Bester Film.

     05:57

    Ganz gebannt lauscht Kate Winslet mit Tränen in den Augen seiner Rede. Das wird noch eine richtig fette Party geben.

     05:56

    Jetzt hat er es endlich geschafft! Da sind ihm die anderen Schauspieler auch gar nicht böse, denn jeder weiß, dass Leonardo DiCaprio den Oscar wirklich verdient hat.

     05:56

    "Ich gratuliere den anderen Nominierten", beginnt er seine Dankesrede.

     05:55

    Standing Ovations für Leo, der sich gar nicht mehr freuen könnte.

     05:55

    Na endlich!! Die erlösenden Worte: "The Oscar goes to Leonardo DiCaprio".

     05:55

    Die Spannung steigt.

     05:54

    Ein bisschen nervös sieht DiCaprio schon aus. Seine Hoffnungen sind dieses Jahr immerhin besonders groß.

     05:51

    Vorjahrssiegerin Julianne Moore, die den Preis überreichen darf, ist sicherlich auch schon total aufgeregt und würde es Leo absolut gönnen.

     05:50

    Jetzt ist der Moment gekommen! Alle fiebern und zittern mit Leonardo DiCaprio mit.

     05:47

    Die Gewinnerin ist Brie Larson!

     05:44

    Eddie Redmayne hat die große Ehre, die Beste Hauptdarstellerin zu küren. Wer wird's wohl? Favoritin Brie Larson? Newcomerin Saoirse Ronan? Oder holt Jennifer Lawrence ihren dritten Oscar?

     05:43

    Noch drei Kategorien sind übrig und bei denen geht es um Alles oder Nichts.

     05:38

    Der Regisseur holte seinen zweiten Oscar in Folge und kann es kaum glauben.

     05:37

    Alejandro G. Inarritú gewinnt seinen nächsten Oscar für "The Revenant". Gratulation!

     05:36

    Die erste Königskategorie wird vergeben: wer nimmt den Oscar für die Beste Regie mit nach Hause?

     05:29

    Sasha Baron Cohen sorgt als Ali G für viele Lacher und nimmt natürlich auch wieder die Debatte um die "weißen" Oscars auf die Schippe.

     05:28

    Er widmet seinen Oscar der LGBT-Community auf der ganzen Welt.

     05:27

    Und der Oscar geht an Sam Smith für "Writings on the Wall". Der Musiker kann es kaum glauben und die Tränen nicht zurückhalten. "Oh mein Gott", startet er seine Rede.

     05:25

    Der Preis für den Besten Song wird von Common und John Legend vergeben. Langsam bekommt man schon das Gefühl, dass die Oscars versuchen, so viele schwarze Künstler wie möglich auf die Bühne zu bringen, auch wenn keiner von ihnen nominiert ist.

     05:22

    Der Preis geht an Ennio Morricone für "The Hateful 8". Fünf Mal wurde er bereits nominiert, jetzt hat es endlich geklappt. Seine Dankesrede hält er natürlich auf Italienisch. Zum Glück hat er einen Übersetzer mitgebracht.

     05:20

    Ob Lady Gaga nach ihren Golden Globe auch einen Oscar einheimsen kann? Jetzt geht es erst einmal um die Beste Filmmusik.

     05:15

    Das Publikum ist gerührt. Rachel McAdams hat sogar Tränen in den Augen und Lady Gaga bekommt Standing Ovations für ihre ergreifende Performance.

     05:14

    Sie verausgabt sich ganz schön bei "Til It Happens To You". Der Song hat für sie eine ganz spezielle Bedeutung, schließlich war Lady Gaga selbst Opfer sexueller Gewalt.

     05:12

    Lady Gaga alleine am Piano. Da sitzt irgendwie nicht jeder Ton. Vielleicht sollte sie das Klavier lieber sein lassen und sich nur auf den Gesang konzentrieren. Sonst kann sie das schon besser.

     05:10

    Standing Ovations für den US-Vizepräsidenten Joe Biden.

     05:08

    Der Oscar für den Besten fremdsprachigen Film geht an "Son of Saul" aus Ungarn.

     05:07

    Schon wartete der nächste Goldjunge auf seinen neuen Besitzer.

     05:06

    Patrick Vollrath geht also leider leer aus. Aber er hatte sowieso nur Außenseiter-Chancen.

     05:04

    Und der Oscar geht an: Stutterer.

     05:00

    Denn der interessiert vor allem die Österreicher ganz besonders. Schließlich sind Regisseur Patrick Vollrath und die 10-jährige Julia Pointner für "Alles Wird Gut" in der Kategorie Bester Kurzfilm nominiert.

     04:59

    Nach so viel Ergriffenheit brauchen die Promis erst einmal eine kurze Pause. Dann geht's hoffentlich endlich mit dem nächsten Oscar weiter.

     04:50

    Auch im letzten Jahr hat Hollywood einige große Talente und Künstler verloren. Bei der Oscar-Verleihung wird natürlich auch den Verstorbenen gedacht. Unter ihnen Wes Craven, Omar Sharif, Dean Jones, Alan Rickman, Komponist James Horner, David Bowie und Leonard Nimoy.

     04:49

    Arnie Schwarzenegger hätte es seinem Kollegen so gegönnt, mit einer Trophäe nach Hause zu gehen. "Sly Stallone, für mich bist du der Beste, egal, was die Anderen sagen", schreibt er zu einem Video auf Instagram.

     04:42

    Auch das Biopic über Amy Winehouse ist dabei - und gewinnt sogar den Oscar! Wer hätte das gedacht?

     04:41

    Star Wars-Beauty Daisy Ridley und Dave Patel vergeben auch schon den nächsten Award für die Beste Dokumentation.

     04:40

    "The Oscar goes to Mad Max", scherzt der Comedian. Gewonnen hat aber eigentlich "A Girl In The River: The Price Of Forgiveness".

     04:39

    Er kürt die Beste Kurz-Doku.

     04:37

    Bühne frei für den lustigsten Mann Amerikas: Louis C.K.

     04:30

    Mark Rylance für "Bridge of Spies". Sly hat es also leider nicht geschafft.

     04:22

    Patricia Arquette darf den Oscar überreichen. Und zwar an....Trommelwirbel...

     04:20

    Der erste wirklich spannende Moment des Abends. Denn jetzt geht es um den Besten Nebendarsteller und für den Oscar ist zu jedermanns Überraschung auch Sylvester Stallone nominiert, der bei den Buchmachern sogar ganz vorne gesehen wird.

     04:17

    Tänzerinnen in knappen Höschen und Netz-Oberteil räkeln sich um ihn. Applaus, Applaus, Applaus.

     04:13

    Zur Auflockerung gibt es wieder einmal ein bisschen Musik. The Weeknd singt "Earned it" aus "Fifty Shades of Grey". Seine Frisur haben wir bis heute nicht verstanden.

     04:11

    Wenig überraschend: Der Oscar geht an "Alles steht Kopf". Der Film war aber auch wirklich entzückend und hat den Preis verdient.

     04:10

    Buzz Lightyear und Woody wieder zusammen - da wird man ja richtig nostalgisch. Und fühlt sich ein bisschen alt, wenn man bedenkt, dass "Toy Story" bereits 20 Jahre alt ist.

     04:07

    "Bear Story" gewinnt den Oscar für den Besten animierten Kurzfilm, der von den verrückten Minions vorgestellt wurde. Ein bisschen nervig, aber irgendwie sind die gelben Kerlchen ja doch süß.

     03:59

    Jööö, C-3PO, R2D2 und BB-8 aus "Stars Wars" kommen auf die Bühne. Da freut sich das ganze Publikum und einer ganz besonders: Jacob Tremblay (9) hat ja schon auf dem roten Teppich ausgedrückt, welch großer Star Wars-Fan er ist. Da werden die Hälse gleich gaaaaanz lang.

     03:58

    Olivia Munn und Jasin Segel würden ja schon ein schönes Pärchen abgeben. Leider stehen die beiden nur für die Oscars Seite an Seite.

     03:56

    "Ex Machina" gewinnt seinen ersten (und wahrscheinlich einzigen) Oscar diesen Abend.

     03:55

    Wer Anderes als Andy Serkis, König des Motion Capture, könnte die Trophäe für die Besten visuellen Effekte vergeben?

     03:52

    Auch für Chris Evans, der den Preis vergibt, ist der Ausgang seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen nicht überraschende. "Mad Max: Fury Road" holt seinen bereits sechsten Oscar.

     03:50

    Bei der Besten Tonmischung mischt "Mad Max" wieder mit. Wetten, dass..?

     03:49

    Und der geht an "Mad Max: Fury Road". Jetzt wird's aber langsam fad.

     03:48

    Aber zuerst wird noch der Preis für den Besten Tonschnitt vergeben.

     03:47

    Die Stars im Publikum warten schon ganz aufgeregt, wie es denn weitergeht. Jeder scheint heute total nervös und gespannt zu sein, ob Leo gewinnt.

     03:41

    Schon der vierte Goldjunge für "Mad Max: Fury Road". Wir sind gespannt, wie viele Preise der Film heute Abend noch abstauben wird.

     03:40

    Und der geht schon wieder an "Mad Max: Fury Road" und Margaret Sixel. Für sie ist es die erste Nominierung und der erste Academy Award.

     03:39

    Jetzt geht es um den Oscar für den Besten Filmschnitt.

     03:39

    Für Lubezki ist es der dritte Sieg in Folge. Wahnsinn! "Das ist unglaublich", sagte der 1964 in Mexiko-Stadt geborene Filmemacher auf der Bühne. Den Preis teile er mit seiner Crew, speziell aber "my compadre, Mr. Inarritu": "Danke für deine Leidenschaft, Alejandro!"

     03:37

    Endlich der erste Oscar für "The Revenant" und Emmanuel Lubezki.

     03:36

    Ob "Mad Max" auch den Oscar für die Beste Kamerführung abstauben kann? Auch hier tritt der Film wieder gegen "The Revenant" an.

     03:34

    Aus den nominierten Filmen sind nicht nur die darstellenden Schauspieler im Publikum, sondern sogar einige der "echten" Protagonisten.

     03:28

    Jennifer Garner sieht heute wirklich besonders fabelhaft aus. So strahlend und glamourös...einfach unglaublich. Zusammen mit Benicio del Toro zeigt sie einen kurzen Ausschnitt aus "The Revenant", der als Bester Film nominiert ist. Im Publikum sieht man zuerst Leo, dann einen Bären. Der darf natürlich auch nicht fehlen.

     03:26

    Der Oscar geht schon wieder an "Mad Max: Fury Road". Da zeichnet sich wohl schon der erste Abräumer des Abends ab.

     03:25

    Margot Robbie sieht selbst aus wie die Oscar-Statue in ihrem goldenen Kleid. Am Arm hat sie Oscar-Gewinner Jared Leto und gemeinsam werden die zwei jetzt den Preis für Bestes Make-Up & Hairstyling vergeben.

     03:23

    Der zweite Oscar für "Mad Max: Fury Road".

     03:23

    Natürlich sind auch hier "The Revenant" und "Mad Max: Fury Road" mit im Rennen.

     03:22

    Tina Fey und Steve Carrell (ein lustigeres Duo hätte man wohl kaum auswählen können) vergeben den Preis für Bestes Szenenbild.

     03:21

    Hurtig geht's weiter, immerhin gilt es, 24 Preise zu vergeben.

     03:20

    Und die Trophäe geht an "Mad Max: Fury Road". Für Jenny Beavan ist es schon der zweite Oscar für ihre tollen Designs.

     03:18

    So schön sieht Cate Blanchett in ihrer hellblauen Robe aus. Passend, dass sie den Award für die besten Kostüme vergibt.

     03:13

    Die Schauspielerin kämpft mit den Tränen und kann kaum atmen. Sie bedankt sich natürlich bei ihrem ganzen Team und ganz speziell bei Eddie Redmayne.

    Oscars 2016: Die schönsten Bilder © Reuters

    (c) Reuters

     03:12

    Gewonnen hat Alicia Vikander, die ihr Glück kaum fassen kann.

     03:09

    Vorjahrs-Gewinner J.K. Simmons freut sich, die Nominierten für den Oscar der Besten Nebendarstellerin zu präsentieren: Rachel McAdams, Alicia Vikander, Kate Winslet, Rooney Mara und Jennifer Jason Leigh.

     03:06

    Kerry Washington und Henry 'Superman' Cavill stellen schon mal die ersten Nominierten für den Besten Film vor.

     03:05

    Das hat er schon mal besser gesungen. Vielleicht liegt das ja auch daran, dass der Sänger früher ein bisschen gewichtiger war.

     03:01

    Der erste musikalische Act des Abends: Sam Smith mit "Writings on the Wall" aus "James Bond: Spectre". Sarah Silverman kündigt den Song an. Aus dem Film, den sie nie gesehen hat.

     02:53

    Schon angenehm, dass die Gewinner nicht so lange quatschen dürfen. Das verkürzt die Sache doch erheblich.

     02:52

    Gewonnen haben: Adam McKay und Charles Randolph für "The Big Short". Das war zu erwarten, schließlich ging der Film als einer der großen Favoriten für diesen Preis ins Rennen.

     02:49

    Das beste adaptierte Drehbuch präsentieren Feschak Ryan Gosling und Russell Crowe, der ein bisschen zugenommen hat.

     02:48

    Die Dankesrede darf dieses Jahr natürlich nicht so lange ausfallen. Gedankt wird natürlich der Frau und dem Vater, "der mich gelehrt hat, zu träumen".

     02:47

    Und der Oscar geht an Tom McCarthy und Josh Singer für "Spotlight".

     02:44

    Die schwangere Emily Blunt und sexy Charlize Theron betreten die Bühne und strahlen. Sie vergeben den Oscar für das beste Original-Drehbuch.

     02:38

    Er macht seinem Ruf als Sprücheklopfer wieder alle Ehre und schießt einen Witz nach dem nächsten hinaus. Die Promis kriegen sich vor lauter Lachen und Klatschen gar nicht mehr ein.

     02:37

    Chris Rock macht sich auch über Jada Pinkett-Smiths Oscar-Boykott lustig. Das kann man natürlich nicht unkommentiert lassen.

     02:34

    Das macht er natürlich gleich zu einem seiner ersten Witze und heißt die Leute bei den "White People's Choice Awards" willkommen.

     02:33

    Chris Rock betritt die Bühne. Ein schwarzer Moderator bei den wohl weißesten Oscars...schon ein bisschen schräg.

     02:31

    Los geht's. Die Spannung könnte kaum größer sein. Star des Abends ist natürlich Leonarde DiCaprio. Alle hoffen, dass seine Leistung endlich belohnt wird.

     02:29

    Riesiger Jubel für die Schauspielerin, die sich jetzt beeilen muss, noch rechtzeitig auf ihren Platz zu kommen.

     02:28

    Könnte auch sein, dass sie im Stau steckt. Ui....da kommt sie schon.

     02:22

    Also entweder hat Jennifer Lawrence die Veranstaltung wirklich geschwänzt oder sie hat sich ganz heimlich an allen Kameras vorbeigeschlichen. ODER: Sie ist wieder gestolpert.

     02:17

    Die Reihen auf dem roten Teppich lichten sich langsam.

     02:14

    In 15 Minuten geht die Preisverleihung los. Die Stars müssen jetzt schnell ihre Plätze einnehmen.

     02:12

    Und da huscht Kate Winslet auch schon vorbei an den deutschen Reportern am roten Teppich. Tja....Pech gehabt!

     02:00

    Leo DiCaprio und Kate Winslet schreiten gemeinsam über den roten Teppich. Da werden einige sicherlich ein bisschen nostalgisch. Diese alten Titanic-Zeiten.....das war schon was.

     01:51

    Lady Gagas Liebesshow mit ihrem Verlobten Taylor Kinney. Die zwei sind wirklich ein schaurig schönes Paar.

    Oscars 2016: Die schönsten Bilder © Reuters

    (c) Reuters

     01:48

    Der Fluss an schönen und sexy Frauen reißt einfach nicht ab. Lady Gaga und Charlize Theron lassen sich natürlich auch blicken.

     01:46

    Pharrell Williams überrascht nicht nur mit blondem Schopf, sondern auch mit "ankle cleavage", heißt auf Deutsch: Hochwasserhose.

    Oscars 2016: Die schönsten Bilder © Getty Images

    (c) Getty Images

     01:38

    Cate Blanchett hat wieder einmal bewiesen, dass sie die Queen of Style ist. Schön wie immer, aber was haben wir Anderes erwartet?

    Oscars 2016: Die schönsten Bilder © Reuters

    (c) Reuters

     01:35

    Jacob Tremblay, der jüngste Oscar-Anwärter dieses Jahr, kann es gar nicht fassen, in solche jungen Jahren schon bei den Oscars dabei zu sein. Sein größter Traum: in einem Star Wars-Film dabei zu sein. Der ist ja schon ziemlich schnuckelig.

    Oscars 2016: Die schönsten Bilder © Getty Images

    (c) Getty Images

     01:28

    Auch ohne Mann an ihrer Seite oder gerade weil sie keinen Mann an ihrer Seite hat, hat sich Jennifer Garner besonders herausgeputzt. Klassisch in Schwarz, eine perfekte Wahl.

    Oscars 2016: Die schönsten Bilder © Getty Images

    (c) Getty Images

     01:26

    Wo bleibt eigentlich Jennifer Lawrence? Sie wird doch nicht etwa auch die Oscars boykottieren...

     01:18

    Brie Larson, die Favoritin für den Oscar als Beste Hauptdarstellerin, macht auf dem roten Teppich einfach eine tolle Figur.

    Oscars 2016: Die schönsten Bilder © Getty Images

    (c) Getty Images

     01:15

    Heidi Klum ist auch schon da. Ihr Kleid....naja...eher wieder in Richtung Fashion Fail (auch wenn Michael Michalsky davon begeistert ist. Aber über seine Chefin darf er ja auch nicht lästern).

    Oscars 2016 © Getty Images

    (c) Getty Images

     01:14

    Fun Fact: Der Oscar ist dieses Jahr nicht aus Zinn, sondern aus Bronze.

     01:12

    So sympathisch ist Alicia Vikander, die ebenfalls für einen Oscar nominiert ist. So viel Hoffnungen will sie sich lieber nicht machen, aber gute Chancen hat sie.

    Oscars 2016 © Getty Images

    (c) Getty Images

     01:04

    Olivia Wilde zeigt schon einmal, wie man besonders heiß und sexy aussieht.

    Oscars 2016 © Reuters

    (c) Reuters

     01:03

    Die Stars trudeln langsam auf dem roten Teppich ein. Eine Lady ist heißer als die andere.

     00:40

    Sylvester Stallone ist schon bereit für eine rauschende Oscarnacht und hat sich in seinen schicksten Anzug geworfen. "Auf dem Weg zu den Oscars...Es war ein unvergessliches Jahr", schreibt er auf Instagram.

    Sylvester Stallone © Instagram

    (c) Instagram

     00:17

    Die Vorzeichen stehen gut: 22 Preise hat DiCaprio, der im Kinodrama Wildtiere erlegt, fast erfriert und ohne mit der Wimper zu zucken rohe Bisonleber mampft, schon abgeräumt, darunter den Golden Globe. Die Buchmacher sehen ihn haushoch vor seinen Mitnominierten.

     00:00

    Ob Leonardo DiCaprio heute die Sensation schafft? Zu vergönnen wäre es ihm jedenfalls, jetzt ENDLICH den Goldmann mit nach Hause zu nehmen.

     23:57

    Guten Abend zum oe24-Liveticker der Oscarnacht 2016! Hier werden Sie über alle Infos rund um das Glamourevent auf dem Laufenden gehalten.

    Diashow Oscars 2016: Bester Film

    Oscars 2016 Nominierung: Bester Film

    "The Revenant" (dt. "The Revenant - Der Rückkehrer).

    Oscars 2016 Nominierung: Bester Film

    "The Martian" (dt. "Der Marsianer").

    Oscars 2016 Nominierung: Bester Film

    "Bridge of Spies".

    Oscars 2016 Nominierung: Bester Film

    "Mad Max: Fury Road"

    Oscars 2016 Nominierung: Bester Film

    "Room" (dt. "Raum").

    Oscars 2016 Nominierung: Bester Film

    "Brooklyn".

    Oscars 2016 Nominierung: Bester Film

    "Spotlight".

    Oscars 2016 Nominierung: Bester Film

    "The Big Short".

    1 / 8