Osterfestspiele: Startschuss in Salzburg

"Carmen" und Konzerte

Osterfestspiele: Startschuss in Salzburg

Die Berliner Philharmoniker gastieren zum letzten Mal bei den Osterfestspielen.

Bei ihren 46. und letzten Salzburger Osterfestspielen musizierten die Berliner Philharmoniker unter ihrem Chefdirigenten Sir Simon Rattle Bizets Carmen, die neben der Zauberflöte populärste Oper überhaupt. In der sehr tänzerischen Inszenierung der englischen Choreografin Aletta Collins debütierte gestern die tschechische Mezzosopranistin Magdalena Kozená als bloßfüßig Flamenco tanzende und hocherotische, stimmlich famose Carmen.

Der bayerische Publikumsliebling Jonas Kaufmann erwies sich als leidenschaftlicher Liebhaber Don José in Bestform und erntete nach der Blumenarie viele Bravos. Reizend die Salzburgerin Genia Kühmeier als Micaela. Für Rattle & Co. ein großes Finale seiner „durchwachsenen“ Salzburger Ära.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×