patch_teaser

Avantgarde

"Pimmel-Kunst": Bestes Stück statt Pinsel

Der britische Maler Tim Patch verwendet - im Gegensatz zu den Künstlerkollegen der Welt - sein bestes Stück als Pinsel. Bilder hier!

„Pricasso“, so sein Künstlername, machte ihn nicht weltberühmt. Eine andere, ulkige Eigenschaft dafür aber umso mehr: Seine Popularität erlangte der Brite Tim Patch, stolzer Vater von vier Kindern, mit Zeichnungen, die er allerdings - tatsächlich - mit seinem Penis anfertigte. In Australien ist der Kult-Künstler mit diesem "Genrebruch" wahnsinnig berühmt geworden.

© oe24
patch_body1

(c) pps: Der Künstler am Werk

Queen und Bush mit "bestem Stück" vollendet
Einige berühmte Menschen wie die Britische Queen und den US-Präsidenten George Bush sind bereits mit Hilfe dieser eigenwilligen "Stilmethode" angefertigt worden. Für rund 300 Doller gehen seine Werke durchschnittlich über den Ladentisch.

© oe24
patch_body2

(c) pps: Die "Stilmethode" ist einzigartig: Tim Patch

Jeder Mann kann mit seinem Penis malen
Laut Patch ist jeder Mann imstande, mit seinem Penis zu zeichnen. Für Männer, die glauben, besonders unkreativ zu sein, wäre dies doch eine neue Methode, oder?