raf camora

Neues Album

RAF Camora stürmt die Chart-Spitze

Ganz spontan veröffentliche der Austro-Rapper seine neue CD.

Comeback. Eigentlich wollte sich RAF Camora aus dem Musik-Business zurückziehen. Eine Abschieds-Tournee sollte folgen. Erst kürzlich veröffentlichte der Austro-Star seine Biografie Der Pakt. Diese Woche überraschte er seine Fans spontan mit seinem neuen Album Zukunft und feiert mit seinen Fans eine Mega-Release Party als neue Chart-Nummer 1. In ÖSTERREICH spricht er über die Beweggründe für die CD.

ÖSTERREICH: Sie wollten 2020 Ihre Karriere beenden – jetzt gibt es eine neue CD...

RAF Camora: Mir war klar, dass so eine Frage kommen würde. Und dafür habe ich auch eine sehr lange Antwort vorbereitet. Diese lautet Der Pakt und hat 360 Seiten (lacht).

ÖSTERREICH: Die neue CD „Zukunft“ kommt als Spontan-Drop. Was sind die Hintergründe?

RAF: Ich habe zu meinem letzten Album Zenit die größtmögliche Ankündigungsaktion gebracht und wollte bei diesem Album das komplette Gegenprogramm fahren. Daher ­ohne Ankündigung, ohne Promo in die Zukunft.

ÖSTERREICH: Was wollen Sie mit dem Albumtitel „Zukunft“ aussagen?

RAF: 2008 – mein Debüt-­Album hieß Nächster Stopp Zukunft. Seitdem suche ich immer die Gelegenheit, ein Album „Zukunft“ zu nennen, um damit zu symbolisieren, dass ich angekommen bin.

ÖSTERREICH: Wie wichtig sind Ihnen die Charts?

RAF: Ein 100-Meter-Sprinter wird nach seiner Bestzeit bewertet, wir nach den Charts. Also spielen sie ­natürlich eine Rolle.(zet)