Robbie Williams

Nach Flop

Robbie Williams beendet Solo-Karriere

Der Sänger will sich in Zukunft nur mehr seiner Band Take That widmen.

Robbie pur soll es in Zukunft nicht mehr geben. Wie der 36-jährige Sänger verkündete, will er sich nur noch Projekten widmen, die mit seiner Band Take That zu tun haben. Zum ZEIT Magazin sagte Williams: "Meine nächsten achtzehn Monate sind durchorganisiert, und für die Zeit danach habe ich keinen Plan. Ich werde abwarten, wie alles läuft. Bis auf Weiteres habe ich kein Verlangen danach, ins Studio zu gehen, um meine Solokarriere fortzusetzen".

Keine Plattenfirmen mehr
Auch schloss Robbie aus, sich persönlich wieder an eine Plattenfirma zu binden. Mit dem letzten Album endete auch sein Vertrag mit EMI. "Plattenfirmen waren die Könige der Musikwelt und garantierten erfolgreichen Künstlern jahrzehntelang ein märchenhaftes Leben, aber das ist vorbei."