„Romeo und Julia“ an der Burg

Theater

„Romeo und Julia“ an der Burg

Spannende Premiere mit Daniel Sträßer, Yohanna Schwertfeger.

Das vermutlich berühmteste Stück der Theaterliteratur hat am Samstag in einer Neuinszenierung von David Bösch Burgtheater-Premiere: Romeo und Julia.

Die Liebesgeschichte zweier sterblicher Unsterblich-Verliebter „steht und fällt“ klarerweise immer mit den Hauptdarstellern – Daniel Sträßer ist der neue Romeo, Yohanna Schwertfeger seine Julia. Der junge Saarländer ist ein Bühnen-Allrounder – er tanzt, ficht, boxt und musiziert auch (Klarinette, Gitarre, Klavier). Schwertfeger ist derzeit vielfach an der Burg zu erleben (Zerbrochner Krug, Parasit, Platonov, Faust I).

Da kann man nur toi, toi, toi wünschen.