Schock-Maler Helnwein in der Albertina

Große Schau

Schock-Maler Helnwein in der Albertina

Ab 24. Mai lockt der Skandal-Künstler in die Wiener Albertina.

Er ist der Rockstar der internationalen Kunstszene, seine Ausstellungen quer über den Erdball sind Blockbuster. Mit Stirnband, Totenkopfringen und dunkler Brille sorgt Gottfried Helnwein stets für heftige Kontroversen; seine hyperrealistischen Bilder sind längst Ikonen. Ab den 24. Mai lockt der Schock-Maler seine Fans in die Wiener Albertina.

Helnwein wieder in Wien
Seit den 70er Jahren verstört und polarisiert Helnwein mit apokalyptischen Visionen zu Schmerz und Gewalt, Religion und Politik. Vor 28 Jahren hat Helnwein Österreich verlassen und lebt seit den 2000er Jahren in Irland und Los Angeles. Mit seiner bislang größten Retrospektive im deutschsprachigen Raum kehrt der radikale Künstler ab Ende Mai, zu seinem 65.Geburtstag, zurück nach Wien.

Info
Alle Informationen zur großen Gottfried Helnwein-Ausstellung erhalten Sie unter www.albertina.at.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

Die Kultur-Highlights des Jahres 2013

×