19. Februar 2008 11:40
Brutal
Schock-Video: Straps-Lady tötet Rapper Kayne

Das neue Musikvideo von Rapper Kayne hat etwas Masochistisches: Der Hip-Hop-Star "lässt" sich von einer Straps-Lady im Auto killen.

Schock-Video: Straps-Lady tötet Rapper Kayne
© snapshot/oe24.at

Bald lässt sich eine Kollektion etwas "abartigerer" Videos anlegen: Nach Timbaland oder Sexy Rosi zeigt jetzt US-Rapper Kayne seine künstlerischen Vorstellungen in seinem neuen Musikvideo. Die extremen Szenen erzeugen Gänsehaut und das Gefühl von leichter Übelkeit.

Tötung in Zeitlupe
Hier der "masochistische" Plot zu "Flashing Lights": Eine heiße Braut steigt mitten in der Wüste aus ihrem Auto, zieht sich aus und öffnet ihren Kofferraum, in dem der gefesselte Rapper regungslos liegt.

In Zeitlupe greift sie zu einer Schaufel und schlägt wild auf den zu Tode geängstigten "Gangsta" ein. Mehr Handlung gibt es nicht zu sehen, die Langsamkeit und vor allem die ungewöhnliche Realität machen aber den Thrill aus.

Masochismus versus Normalität
Diese irren Szenen aus Kanye Wests neuem Video polarisieren. Fans und die Musikbranche fragen sich jetzt, was mit ihm los sei und ob dies mit irgendwelchen Phantasien in Zusammenhang gebracht werden könnten.

Doch Kenner und Freunde beruhigen: "Kayne ist ein Fuchs und weiß, wie er die Leute heiß macht."