Oscar-Favorit

Sean Penn heiß in schwuler Rolle

In "Milk" läuft Sean Penn als schwuler US-Bürgerrechtler zur Hochform auf. Werfen Sie einen Blick auf den Oscar-Anwärter - hier gibt's den Trailer!

Ein Film für Charakterdarsteller: "Milk" erzählt die Lebensgeschichte von Harvey Milk, dem ersten schwulen US-Politiker - und lässt Sean Penn brillieren. Schon jetzt gilt er als Favorit für den nächsten Schauspieler-Oscar. Der Film zeichnet den Weg des Aktivisten an die Spitze von San Francisco nach - und macht den konservativen Gegenwind der 1970er Jahre spürbar.

Mehr Sex, bitte!
In der Story über Harvey Milk, der von seinem politischen Gegenspieler 1978 erschossen wurde, gab es zunächst keine Sexszene. Sean Penn drängte darauf, sich bereits am Beginn im Bett zu wälzen. Regisseur Gus van Sant ("Good Will Hunting"): "Das mit dem Sex war allein Seans Idee". Der Filmbiographie dürfte das nicht geschadet haben: Kritiker in den USA überschlagen sich vor Lob. Dort hat der Film am 5. Dezember auch Premiere. In Österreich wird "Milk" frühestens im Februar zu sehen sein.

© getty
milk-penn-pretitle
× milk-penn-pretitle

Bild: Reuters