Harald Serafin / Fledermaus / Mörbisch

Operette & TV

Serafin: Operette für Millionen-Publikum

Serafin ist Schirmherr einer Operetten-Gala, die im US-TV 1.000 Mal (!) gesendet wird. 

Am 25. April geht eine ungewöhnliche Operetten-Gala über die Bühne des Wiener Konzerthauses: Salute to Vienna. Das Besondere daran: Sie wird vom größten Kultursender der USA – PBS – aufgezeichnet und dann drei Jahre lang rund tausend Mal (!) von verschiedenen TV-Stationen gesendet. PBS erreicht in der Woche 120 Millionen Zuschauer.

„Mr. Mörbisch“
Schirmherr von Salute to Vienna ist Harald Serafin. Er engagierte auch „die ganze Staatsoper“ (O-Ton) zur Teilnahme an der Gala, darunter Alexandra Reinprecht und Daniela Fally. Auch Daniel Serafin macht mit. Moderieren wird Maximilian Schell (der auch singen wird!).

Serafin im Talk mit ÖSTERREICH: „Das ist so eine Riesen-Werbung für unser Land, dass vonseiten des Staates oder des Tourismusverbands schon mehr als eine moralische Unterstützung hätte herausschauen können.“

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×