Shades of Gey - Das Klassik Album

Erotische Klangwelle

Shades of Grey: Musik für gewisse Stunden

Neben den Erotik-Büchern bring Erfolgsautorin auch Musik auf den Markt.

 In den USA wird es schon länger nur noch "das Buch" genannt. In Großbritannien hat es Harry Potter überholt, und im deutschsprachigen Raum schwappt die Welle gerade über. "Shades of Grey - Gefährliches Verlangen" ist der Name des Erfolgs. Autorin E.L. James hat mit ihren Geschichten von Fesselspielchen, Sado-Maso, Dominanz und Unterwerfung ein echtes Phänomen geschaffen. Neben den Erfolgsromanen soll nun auch ein Album vollgepackt mit klassischer Musik die Fans in erotische Stimmung versetzen. Mit oe24.at können sie eine von drei "Shades of Grey - Das Klassik Album" CDs gewinnen.

Für den optimalen Lesegenuss
Um sich noch besser in die Hauptakteure Anastasia Steele und Christian Grey hinein versetzen zu können, gibt es nun ab 14. September die passende Musik zum Buck. Mit "Shades of Grey - Das Klassik Album" soll der Fangemeinde des Erotik-Bestsellers ein wahrer Lesehochgenuss geboten werden, samt passender Hintergrundmusik. Denn die Autorin selbst, L. E. James hat sich um die Titel-Auswahl gekümmert.

15 erotische Titeln zur Sado-Maso-Reihe
Neben dem prickelnden Chorstück "Spem in Alium", hier interpretiert von den Tallis Scholars, das bereits im ersten Band der Shades-Trilogie auftaucht, enthält das Album das "Blumenduett’" aus Lakmé, Pachelbels "Kanon in D", die "Aria" aus Bachs "Goldberg Variationen" und zahlreiche andere Delikatessen. Zu den Interpreten zählen weltbekannte Künstler wie Sir Simon Rattle, King’s College Choir, Barbara Hendricks und Alexandre Tharaud. Somit weckt "Shades of Grey" nicht nur die Phantasie durch das Lesen der Romane an, sondern bietet ab 14. September auch die perfekte musikalische Untermalung für sinnliche Stunden zu Hause.

Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2012

Die Musik-Highlights des Jahres 2012

×