21. Februar 2011 19:48
Song-Contest
Sie wollen Lena Meyer-Landrut schlagen
ÖSTERREICH stellt die ersten drei Finalkandidaten für den Song-Contest vor.
Sie wollen Lena Meyer-Landrut schlagen
© ORF/Ali Schafler

Popballade, Brachialrock mit tanzenden Clowns oder „Luftquetschen“? Die Kandidaten von Düsseldorf wir kommen! (Freitag, ORF eins, 20.15 Uhr) könnten unterschiedlicher kaum sein. ÖSTERREICH verrät, wer bei den Zuschauern wie punkten will.

Voting
Stimmen Sie ab - wer soll für uns zum Song Contest?

Chartstürmer Lukas
Seit Beginn einer der Favoriten im Feld: Helden von morgen-Vize Lukas Plöchl (21) und sein Trackshittaz-Kollege Manuel Hoffelner. Mit Oida Taunz! will das Duo nach den Austrocharts (aktuell Nummer eins bei den Alben, sieben Songs in der Singlewertung) Europa erobern. „Wir werden die anderen von der Bühne blasen“, kündigen die Freistädter ein energiegeladenes Luftquetschenspektakel an: „Wenn wir auftreten, wird der ganze Saal tanzen!“ Denn trotz Chart-Lorbeeren sieht sich Plöchl noch lange nicht als sicheren Sieger: „Natürlich zeigt das, dass den Leuten gefällt, was wir machen. Aber jetzt müssen sie auch anrufen!“

Hören Sie hier alle Songs

The Voice Nadine
Darauf hofft auch Pop-Küken Nadine Beiler (19). Die Siegerin der dritten Starmania-Staffel will mit Song Contest und Ballade The Secret Is Love („Den Text habe ich selbst geschrieben, die Musik gemeinsam mit Thomas Rabitsch“) ihr Gesangs-Comeback starten. In der internationalen Song Contest-Community ist Nadines Gänsehautballade schon jetzt ein Hit. „Darauf bin ich ganz besonders stolz, weil der Song ja mein Baby ist“, freut sich Nadine.Viel Stimme, Sexappeal und Glitzer: „Ich will jetzt nicht brutal auf Diva machen, aber ein bisserl Glamour muss schon sein.“

WG-Trio aus NÖ
Nicht glamourös, sondern ganz bodenständig dagegen die Band-WG: Mia Koller, Markus Weiß (Freund von Luttenberger*Klug-Hälfte Chrissie) und Bern Wagner, amtierende Nummer eins im oe24-Voting (s. rechts), wollen mit dem Gute-Laune-Song 10 Sekunden Glück überzeugen. „Wir suchen das Glück immer in der Zukunft, dabei geht es um das Hier und Jetzt“, so Mia, die nach einem Motorradunfall jetzt wieder Gas gibt. Sollten die Niederösterreicher die Ausscheidung gewinnen, belohnen sie sich selbst: „Wir brauchen dringend einen Geschirrspüler für die WG.“