ORF-Stars begeistern mit Makemakes-Song

Wir sind Song Contest

ORF-Stars begeistern mit Makemakes-Song

"Wir sind Song Contest" - dem können sich auch die ORF-Stars nicht entziehen und wurden prompt für einen neuen Promo-Clip des Großereignisses eingespannt, in dem sie den Makemakes-Hit "I Am Yours" performen. Wirklich singen müssen Ingrid Thurnher, Claudia Reiterer, Armin Wolf und ihre Kollegen natürlich nicht (so gemein ist der ORF dann auch wieder nicht), dafür aber Playback und legen sich sogar mit Mimik und Gestik richtig ins Zeug.

Video zum Thema ORF-Stars begeistern mit Makemakes-Song

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Positives Feedback
"Prominente 'gesangliche' Unterstützung für The Makemakes: Im neuen Promo-Video zu 'I Am Yours' interpretieren Stars wie Oliver Baier, Grissemann und Stermann, Armin Wolf, Ingrid Thurnher, Herbert Prohaska und Dagmar Koller die Ballade auf ihre ganz spezielle Weise. Enjoy", heißt es auf der Facebook-Seite des Song Contests. Das Video ist sogar richtig gut gelungen, denn die Leute sind durch die Bank begeistert.

Diashow Makemakes in Salzburg

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

Die Makemakes auf Salzburg-Visite

"Makemakes go Russia": Die österreichischen Song-Contest-Kandidaten und Russlands Eurovisions-Sängerin Polina Gargarina waren gemeinsam in Salzburg.

1 / 16

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum