Conchita WURST

Sensation in Kopenhagen

Conchita Wurst gewinnt den Song Contest

Wir sind Song Contest! Conchita Wurst macht ganz Österreich stolz. Was für ein Sieg!

Lesen Sie mehr: Der große oe24-LIVE-Ticker zum Song Contest zum Nachlesen >>>

Conchita, jetzt bist du unsterblich! 48 Jahre nach Udo Jürgens sind wir wieder Song-Contest-Sieger! Es war ein Triumph auf allen Linien! Schon ab 18 Uhr schallten die „Conchita! Conchita!“-Sprechchöre durch die B&W Hallerne in Kopenhagen. Hunderte Fans mit aufgeklebten Bärten. Platz 1 der Wettquoten. Mehr als vier Millionen Youtube-Klicks und das größte globale Medienecho, das es je für einen heimischen Song-Contest-Star gab: Unsere Conchita Wurst (25) stand schon lange vor dem Endergebnis als Siegerin fest – als neue „Queen of Austria“. Holte dann den Song Contest nach Österreich.

Fahnen, Sprechchöre und 4 Millionen auf Youtube
Schon ab Freitag war unser neue Welt-Star bei allen Internet-Abstimmungen vorangelegen. Einziger Unsicherheitsfaktor: Wie wird ihr Statement für mehr Toleranz vor allem in den östlichen Ländern aufgenommen. Wirkt sich die homophobe Propaganda aus? Ihr Auftritt mit der Ballade Rise Like A Phoenix, dem goldenen Strahlekleid und der bombastischen Feuerfontänen-Optik überzeugte die letzten Skeptiker. Als einzige erntete sie Standing Ovations.

Diashow: Conchita Wurst Auftritt Song Contest Finale 2014 Diashow Bilder Fotos

Conchita Wurst Auftritt Song Contest Finale 2014 Diashow Bilder Fotos

×

    ARD meinte gleich nach dem Auftritt „The Wiener takes it all! Flieg ConchitaWurst, flieg. Die Bild-Zeitung schrieb: „Der Song passt gut zum neuen James Bond. Vielleicht suchen die ja noch einen Titelsong.“ und Oliver Pocher twitterte „Von dem Wortspiel ‚Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei‘ möchte ich mich heute Abend distanzieren.“

    500 Interviews, Foto-
Sessions selbst im Taxi
    Conchita-Mania auch abseits der Arena: Egal, wo sie auftauchte, wurde sie von Fans gestürmt. Taxifahrer bettelten um Fotos, Journalisten aus der ganzen Welt um Interviews. Mehr als 500 gab sie in den letzten zwei Wochen. Gab man sich als Österreicher zu erkennen, gratulierten wildfremde Menschen zur Glamour-Lady mit Bart. Die kam aus dem Staunen nicht mehr heraus: „Ich könnte die ganze Zeit weinen vor Glück!“ Über Platz 1! Für Österreich! Nach 48 langen Jahren!

    © APA
    Conchita Wurst: Freudentränen beim Song Contest
    × Conchita Wurst: Freudentränen beim Song Contest

    Diashow: Song Contest Finale 2014 besten Bilder Fotos Conchita Wurst

    Song Contest Finale 2014 besten Bilder Fotos Conchita Wurst

    ×