Lena MEYER-LANDRUT

Kampf um Titel

Song Contest-Finale: Showdown 
mit 
Lena

Lenas Großes Finale am Samstag. Die großen Favoriten: Irland und Deutschland.

Wochenlang schien die Sensation perfekt: Google prognostizierte Deutschlands Fräuleinwunder Lena Meyer-Landrut den zweiten Song Contest-Sieg in Folge. Kein schlechtes Omen, hat die Suchmaschine doch die letzten beiden Jahren Platz eins vorhergesagt.

Doch kurz vor dem Finale machen Lena jetzt zwei Iren Konkurrenz. Die Zwillinge John und Edward Grimes von Jedward (Lipstick), Markenzeichen Glitzeroutfits, Stehfrisur, haben Lena zumindest bei Google abgehängt.

Während die Wettbüros die Titelverteidigerin aktuell auf Platz sechs sehen, gelten die Iren als Topfavoriten – vorausgesetzt, sie schaffen heute den Einzug ins Finale.
Auch Frankreich, Estland, Großbritannien, Aserbaidschan und Ungarn dürfen sich Hoffnungen machen.

Voting
Stimmen Sie ab - Wer soll vom zweiten Durchgang ins Finale einziehen?

25 Länder
Nach den Semifinalshows treten am Samstag die Top 10 beider Shows und die fünf Fixstarter Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien gegeneinander an. Die endgültige Startreihenfolge wird nach Ende des zweiten Semifinales kurz vor Mitternacht bekanntgegeben.

Lena tritt als 16. auf
Titelverteidigerin Lena (Taken By A Stranger) tritt mit Startnummer 16 an. Packt Nadine die Qualifikation, sind noch Plätze zwischen zwei und 23 offen. Die Tirolerin (The Secret Is Love) hofft auf eine Nummer „möglichst weit hinten“.

Vier Stunden Song Contest
Den Song Contest-Samstag läutet um 20.15 Uhr (ORF 1) Heinzl in Düsseldorf ein. Um 21 Uhr fällt dann der Startschuss fürs Live-Finale. Siegerkür kurz nach Mitternacht.

Diashow: Song Contest: Das ist Nadine Beiler Konkurrenz

Song Contest: Das ist Nadine Beiler Konkurrenz

×