spicegirls

Familie geht vor

Spice Girls sagen Konzerte in China ab

Die legendäre britische Mädchenband The Spice Girls hat ihre Welttournee um mehrere Stationen gekürzt. Das Video zur Tourabsage hier!

Wie die Gruppe am Freitag in London bekanntgab, sollen die Konzerte ihrer Comeback-Tour in China, Australien, Südafrika und Argentinien ausfallen. Als Grund nannten die fünf Sängerinnen "familiäre und persönliche Verpflichtungen". Damit wird die Konzertreise am 26. Februar in Toronto enden.

Große Nachfrage in Europa
Die Konzerte in Peking, Shanghai, Hongkong, Sydney, Kapstadt und Buenos Aires waren zunächst verschoben worden, um mehr Auftritte in London zu ermöglichen, wo die Nachfrage nach den Auftritten der Band offenbar äußerst hoch war. "Wegen der großen Nachfrage in Großbritannien und den USA und wegen der Logistik für eine so riesige Produktion war es nicht möglich, alles unterzubringen", sagte ein Sprecher der Girl-Gruppe.

Seit zehn Jahren erstmals wieder auf Tour
Die Spice Girls waren fast zehn Jahre nach ihrer Trennung Anfang Dezember zu ihrer Wiedervereinigungstour aufgebrochen. In den 90er Jahren hatten sie mit zahlreichen Hits weltweit mehr als 50 Millionen Platten verkauft und neun Nummer-Eins-Hits in den britischen Charts gelandet.