Roberto Alagna

Krankheitsbedingt

Staatsoper: Alagna sagt "Don Carlo" ab

Besatzungsänderung: Fabio Sartori springt am 4. und 7. September ein.

Besatzungsänderung in "Don Carlo" an der Wiener Staatsoper: Roberto Alagna muss krankheitsbedingt vier Vorstellungen des Trauerspiels absagen. Das gab das Haus am Ring heute bekannt.

Ersatz
Opern-Fans kommen dennoch in den Genuss der Verdi-Oper: Am 4. und 7. September übernimmt der italienische Tenor Fabio Sartori die Titelpartie und gibt damit sein Rollendebüt an der Staatsoper. Wer den Don Carlo in den Vorstellungen am 10. und 13. September singt, steht noch nicht fest.

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×