Oprah Winfrey Oscar

Hollywood

Talk-Queen Oprah bekommt Oscar

Oprah Winfrey, James Earl Jones und Vanessa Redgrave bekamen Ehren-Oscar.

Zum Abschluss einer turbulenten Woche in Hollywood sind die ersten Oscars der Saison verliehen worden. Die diesjährigen Ehren-Oscars gingen an Oprah Winfrey, James Earl Jones, Vanessa Redgrave  und Dick Smith.

And the Oscar goes to …
Gleich viermal wurde am Wochenende in L.A der Ehren-Oscar verliehen. Der US Schauspieler James Earl Jones bekam den Oscar für sein langjähriges Filmschaffen. Seine Schauspiel-Kollegin Vanessa Redgrave bekam ebenfalls für ihre nun schon 50 Jahre dauernde Filmkarriere die Auszeichnung überreicht. Auch US-Talk Queen Oprah Winfrey durfte sich über eine der begehrten Trophäen freuen. Sie bekam den Oscar für ihr soziales Engagement. Der Maskenbildner Dick Smith wurde ebenfalls damit ausgezeichnet.

Turbulente Zeiten in Hollywood
Die ersten Oscars sind somit vergeben. Am 26. Februar 2012 findet die Haupt-Gala in Los Angeles statt. In der Vorwoche ging es in Bezug auf die Gala sehr heiß her. Nach dem der Regisseur Brett Ratner bekannt gab, die Oscar-Gala nicht zu inszenieren, sprang auch gleich der Moderator, Ratners Freund, Eddie Murphy vom Zug ab. Aber es wurde schnell Ersatz gefunden. Statt Ratner kümmert sich nun Brian Grazer (“A Beautiful Mind“) um die Inszenierung und in die Rolle des Gastgebers schlüpft US-Komiker Billy Crystal.

Lesen Sie auch