Turrini erhält Nestroy-Ring 2008 der Stadt Bad Ischl

Auszeichnung

Turrini erhält Nestroy-Ring 2008 der Stadt Bad Ischl

Peter Turrini erhält den Johann-Nestroy-Ring 2008 der Stadt Bad Ischl (Bezirk Gmunden) in Oberösterreich.

Der Beschluss für die Verleihung sei einstimmig gefasst worden, hieß es am Samstag in einer Presseaussendung von Bürgermeister Hannes Heide. Die Verleihung findet im Mai 2008 im Ischler Lehartheater statt.

Bekannt gegeben wurde die Auszeichnung am Freitag anlässlich einer Feier der Internationalen Nestroy-Gesellschaft in den Sträußelsälen im Theater in der Josefstadt in Wien, bei der der Schauspieler Otto Tausig die Nestroy-Ehrenmedaille der Johann Nestroy-Gesellschaft erhielt.

Turrini ist der dritte Träger dieser Auszeichnung nach Erwin Steinhauer und Karlheinz Hackl. Peter Turrini habe sich in zwei Werken mit Johann Nestroy auseinander gesetzt, im September 2006 feierte "Mein Nestroy" am Theater in der Josefstadt seine Uraufführung. Diese Arbeit sei letztlich für die Auszeichnung ausschlaggebend gewesen, so Heide.

Die Jury bestand aus dem Präsidenten der Internationalen Nestroy-Gesellschaft, Heinrich Kraus und dem Urgroßneffen von Johann Nestroy, Otmar Nestroy. Ihr gehörte weiters der Träger des Nestroy-Ringes 2007, Kammerschauspieler Karlheinz Hackl und Bürgermeister und Kulturreferent Hannes Heide an.