Im Herzen Madrids

Violinistin komponiert in einem Glaswürfel

Eine Woche lang komponiert eine junge spanische Violinistin in einem Glaswürfel im Herzen Madrids.

Patricia Argüelles (25) hat ihr Herbstquartier in einer gläsernen "Blase" im Herzen Madrids bezogen. Seit heute, Mittwoch, komponiert die junge Violinistin dort unter den Blicken der Öffentlichkeit ein Musikstück. Sie hofft, "dass das Publikum mich inspirieren wird." Per Internet soll es ihre Arbeitsfortschritte verfolgen und mit ihr kommunizieren. Argüelles' Anliegen ist es auch, zu zeigen, wie ein Künstler "isst, schläft und arbeitet".

© AFP PHOTO/PHILIPPE DESMAZES

Eine Woche lang komponiert Patricia Argüelles in ihren gläsernen Arbeitsräumlichkeiten. (Foto: AFP PHOTO/PHILIPPE DESMAZES)

Nur im Badezimmer unbeobachtet
Die sonst in Berlin lebende Spanierin wird bis zum 13. November in ihrem Glaswürfel auf dem Madrider Unabhängigkeitsplatz komponieren und musizieren. Lediglich das Badezimmer ist von den Blicken der Schaulustigen geschützt.