Josef Ostermayer

Genius der Bühne

Wien stellt Ehrengrab für Voss

Heimische Politiker ehren den verstorbenen Burgschauspieler.

"Mit großer Bestürzung" reagierte Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ) auf den Tod von Gert Voss. Der "einzigartige Schauspieler" habe "nahezu majestätisch" die Bühne beherrscht und es verstanden, "mit seiner markanten Stimme und seinem unverwechselbaren Schauspiel (...) in jeder Rolle persönlich aufzugehen und Publikum wie Kritiker gleichermaßen zu verführen und zu begeistern", so der Minister.

Ratgeber
In einer Aussendung würdigte Ostermayer auch Voss' Einsatz als "guter und wichtiger Ratgeber" bei der Suche nach einer Interims-Burgtheaterdirektion im Frühling diesen Jahres sowie in weiterer Folge in der Findungskommission für die neue Leitung. Bis zuletzt habe sich Voss "mit vollem Herzen für sein Haus, das Burgtheater, eingesetzt". "Ich bin glücklich und dankbar für die persönlichen Begegnungen, die ich noch mit Gert Voss haben durfte", so Ostermayer, der de den Angehörigen Voss' "in diesen schweren Stunden viel Kraft und Zuversicht" wünscht.

Leidenschaft für das Theater
Auch der Wiener Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ) strich in einer Würdigung Voss' Leidenschaft für das Theater hervor. "Er lebte für das Theater und das Theater lebte durch ihn", so Mailath. "Wann immer man in den letzten Jahrzehnten am Burgtheater Innovationskraft wahrnahm, war Voss nicht nur Beteiligter, sondern maßgeblicher Gestalter des Bühnengeschehens. Gemeinsam mit Theatergrößen wie Bernhard, Tabori, Zadek, Bondy oder auch Kirsten Dene und Ignaz Kirchner machte er das Burgtheater zu einer der wichtigsten Bühnen der gesamten Theaterwelt." Die Stadt Wien biete der Familie dementsprechend die Beisetzung in einem Ehrengrab an.

Gigant der Schauspielkunst
Als "Gigant der Schauspielkunst" bezeichnete Grünen-Klubobfrau Eva Glawischnig Voss in einer ersten Reaktion. "Wer Gert Voss je auf der Bühne gesehen hat, seine unglaubliche Verwandlungskunst, sein vollkommenes Verschmelzen mit seiner Rolle, der erlebte Theater in seiner höchsten Verfeinerung. Wien darf froh sein, dass er in so vielen Rollen auf der Bühne des Burgtheaters stand." Ihre Oppositionskollegen vom Team Stronach hoben Voss' Rollen als Mephisto oder Richard der III. hervor, "aber auch sein Jedermann wird uns für immer in Erinnerung bleiben", so Kultursprecher Marcus Franz.

Diashow: Gert Voss (1941-2014)

Gert Voss (1941-2014)

×