Wiener Albertina zeigt Pop-Art

Roy-Liechtenstein-Schau

Wiener Albertina zeigt Pop-Art

Roy Liechtensteins "Comics" und Mel Ramos' "Pin-ups" in der Albertina.

Mit Pop-Art startet Klaus Schröder das heurige Ausstellungsprogramm in der Albertina: Am Donnerstag eröffnet er die Black & White-Schau mit Schwarz-Weiß-Zeichnungen des großen Ostküsten-Pop-Artisten Roy Lichtenstein. Die an die Bildsprache der Comics gemahnenden Arbeiten stammen aus den frühen Sechzigern. Wenig später, ab 17. Februar, ist dann die etwas deftigere Pin-up-Schau des Westküsten-Pop-Artisten Mel Ramos zu begutachten, der mit seinen Ansichten von Girlies, die in Martinigläsern baden oder auf Hotdogs reiten, einige Popularität erlangte.