22. Juni: Wiener Museen feiern Karlstag

Freier Eintritt

22. Juni: Wiener Museen feiern Karlstag

Am 22. Juni ist Kalrstag:Kunst und Musik-Highlights locken in die Stadt.

 

Am 22. Juni steht der Wiener Karlsplatz ganz im Zeichen des Karlstag. Und um seinen Namensgeber gebühren hochleben zu lassen, wird dieser Tag auch ordentlich gefeiert. Zahlreiche Museen schließen sich dem an und öffnen ihre Pforten bei freiem Eintritt.

Karlsplatz feiert sich selbst
"Der Karlsplatz ist ein kultureller Treffpunkt mit urbanem Flair, der natürlich gewachsen ist. Die beste Gelegenheit, die Vielfalt der zahlreichen umliegenden Institutionen kennenzulernen, bietet der Karlstag - bei einem spannenden Programm und freiem Eintritt in die Kulturhäuser", betont Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny. Somit gibt es ab 10:00 Uhr freien Eintritt in zahlreiche Kunst-Ausstellungen, spannende Spezialführungen und viel Karlsplatz-Extraprogramm.

Fest für jung und alt

Am Platz selbst, auf der feinen Teichbühne vor der Kirche, beginnt ab 14 Uhr ein einmaliges Kinder-Kunstprogramm mit Klimt-Schnitzelrallye, Bastel-Kunst, Capoieira, Kunsthandwerken, Pflanzendoktor, Chören, Trommeln, Rad-Event und Physikmobil. Neben einem ausgedehnten Kinderprogramm und Kunstgenuss stehen auch noch musikalische Highlights wie etwa ein Auftritt von Akkordeonist Walther Soyka und dem Zither-Virtuose Karl Stirner auf dem Programm.

Folgende Institutionen nehmen am Karlstag teil
Wien Museum
Vienna Business School
Technische Universität Wien
Secession
Musikverein
Künstlerhaus
Kunsthalle Wien project space
Generali Foundation
Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Evangelische Schulen Karlsplatz
cinemagic
brut im Künstlerhaus

Info
Alle Informationen rund um den Karlstag erhalten Sie unter www.karlsplatz.org.