Kammermusik der Wiener Philharmoniker in der Staatsoper

Premieren

Staatsoper stellt Spielplan 2013/14 vor

Sechs Premieren und Uraufführung einer Kinderoper im Haus am Ring.

Mit sechs Premieren wartet die Wiener Staatsoper in ihrer Spielzeit 2013/14 auf, wie am 19. März  bekannt gegeben wurde. Hinzu kommen drei Wiederaufnahmen, und drei Ballettpremieren sowie die Uraufführung einer Kinderoper von Elisabeth Naske.

Sechs Permieren im Haus am Ring
Mit "La Fanciulla del West" feiert am 5. Oktober eine Giacomo Puccini-Oper große Premiere. "Die Zauberflöte" folgt am 15. November. Antonín Dvořáks  "Rusalka"  begeht seine Premiere am 26. Jänner 2014. "Adriana Lecouvreur“  aus der Feder von Francesco Cileas feiert Erstaufführung am 16. Februar. Richard Wagners "Lohengrin" wird am 14. April zum ersten Mal im Haus am Ring aufgeführt. Leoš Janáčeks "Das schlaue Füchslein" wird am 18. Juni 2014 an der Wiener Staatsoper zum ersten Mal der auf die Bühne gebracht.

Weitere Höhepunkte
Weitere Höhepunkte der kommenden Spielzeit sind die Wiederaufnahmen von Gaetano Donizettis Anna Bolena (25. Oktober 2013) , Benjamin Brittens Peter Grimes (23. November 2013) und Jacques Offenbachs Les Contes d’Hoffmann (23. Mai 2014). Im A1 Kinderopernzelt steht die Uraufführung von Elisabeth Naskes und Johanna von der Dekens "Das Städtchen Drumherum " auf dem Programm.

Info
Alle Informationen rund um das Haus am Ring erhalten Sie unter www.wiener-staatsoper.at.

Hier geht es zu den spannendsten Videos des Tages.