Wiener Stadthalle: Der Cirque du Soleil

Spektakel

Wiener Stadthalle: Der Cirque du Soleil

Die aktuelle Show der weltberühmten Akrobatentruppe ist aufwendig.

16 Lastkraftwagen, 1,5 Tonnen Equipment, drei Tage Aufbau, 53 Artisten und 2.500 Kostüme – die aktuelle Show des Cirque du Soleil erinnert vom Aufwand her an ganz große Rockkonzerte.

Für das zweistündige Akrobatik-Spektakel in zehn Akten wurde die komplette Wiener Stadthalle adaptiert: Weitläufige Garderoben samt Schneiderei, Backstage Turnsaal und unzählige Schmink-Ecken. Dazu wurde am Hallendach ein ferngesteuertes Schienen-System eingezogen.

Die Storyline ist sozialkritisch: Teenie-Göre Zoé flüchtet aus der Monotonie des Elternhauses in eine Traumwelt aus Seil-, Trapez- und Reifenakrobatik.
Bis Sonntag in der Wiener Stadthalle zu sehen.
(zet)

Diashow: Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

Die Kultur-Highlights des Jahres 2012

×