Winnie Puuh

Schockierende Enthüllung

Winnie Puuh ist ein Mädchen!

Wie bitte? Neues Buch verrät die Wahrheit über den Kult-Bären.

Dass Hello Kitty eigentlich gar keine Katze , sondern ein Mensch ist, war für viele schon Schock-Nachricht genug. Doch nun wird an weiteren Vorstellungen unserer Kindheit gerüttelt. Die haben diesmal aber nicht mit Hello Kitty, sondern mit Winnie Puuh zu tun. In einer Umfrage auf Twitter glaubten 89 Prozent der Leute, dass der Bär männlich ist. Nun kam heraus: stimmt gar nicht! Kann das denn sein?

Ursprung
In dem neuen Buch über den Liebling unserer Kindheit, Finde Winnie: Die wahre Geschichte über den bekanntesten Bären der Welt, wird diese überraschende und für viele bestimmt auch ein bisschen erschreckende Wahrheit enthüllt. Denn darin erfahren die Fans mehr über den Ursprung und die Entstehungsgeschichte des Kinderhelden. A.A. Milne kam 1926 auf die Idee zur Figur, weil sein Sohn Christopher Robin im Zoo so gerne einen Bären namens Winnie besuchte. Und Winnie war nun mal ein Weibchen.

Nachfahrin
Das Schwarzbär-Baby wurde von einem Veterinäroffizier gerettet, der das Tier Winnie nannte und es später einem Londoner Zoo übergab. Warum die Autorin des Winnie Puuh-Buches darüber so gut Bescheid weiß? Lindsay Mattick ist eine Nachfahrin des Offiziers, der die Bärin zu sich nahm.