Zwei unbekannte Mozart-Werke aufgetaucht

Baldige Aufführung

Zwei unbekannte Mozart-Werke aufgetaucht

Die Stiftung Mozarteum gab den Fund der beiden Klavierstücke bekannt.

Wie die Internationale Stiftung Mozarteum am Donnerstag bekannt gab, sind zwei bisher unbekannte Klavierstücke von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) entdeckt worden. Die Internationale Stiftung Mozarteum mit Sitz in Salzburg tritt nicht nur als Konzertveranstalter von Mozarts Werken auf, sondern vor allem in der wissenschaftlichen Aufarbeitung von Werke und Person Mozart. Sämtliche Details zu dem Fund sollen aber erst am 2. August bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben werden.

Aufführung
Bei dieser Präsentation wird der in Salzburg bekannte Cembalist Florian Birsak beide Stücke am originalen Hammerflügel des Künstlers im Mozart-Geburtshaus in Salzburg vorstellen. Die fehlende Orchesterbegleitung zur Klavierfassung soll vom Mozart-Improvisateur und Pianisten Robert D. Levin komponiert werden.