Tiger Woods: Wegen Sex-Sucht in Reha?

Sex-Skandal

Tiger Woods: Wegen Sex-Sucht in Reha?

Die unendliche Geschichte um Tiger Woods und dessen Sex-Leben nimmt kein Ende. Das neueste Gerücht: Der Golf-Profi soll sich nun in einer Klinik zur Behandlung gegen Sexsucht befinden. Das berichtet das US-Magazin People.

Selbst-Einweisung
Nach all den Eskapaden der letzen Wochen und immer mehr Enthüllungen über die pikanten Details des Intimlebens Woods’ hat sich der Sportler nun angeblich freiwilling in eine Rega-Klinik begeben, die sich auf den Entzug von Drogen aber auch von Spiel- und Sexsucht spezialisiert hat. The Meadows, so der Name des Zentrums, befindet sich in Wickenburg, Arizona.

Vier bis fünf Wochen Aufenthalt
Ein Sex-Therapeut behauptet, der Golfer befinde sich seit Silvester dort und plane einen Aufenthalt von vier bis fünf Wochen. "Ungefähr zum Valentinstag soll er entlassen werden", so die Quelle im US-Magazin People.

Skandal-Nachrichten ohne Ende
Seit seinem Autounfall zu Thanksgiving nach einem Streit mit Noch-Ehefrau Elin Nordegren reißen die peinlichen Enthüllungen über Tiger Woods einfach nicht ab. Der Golf-Profi soll seine Gattin mit 13 Frauen betrogen haben, hat angeblich an Gruppensex-Orgien mit Männern teilgenommen und steht nun kurz vor der Scheidung. Eine Ex-Geliebte plant, ein Buch mit intimen Details über den Sportler.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum