Albert & Charlene: So sagten sie "Ja"

Jetzt ist sie Fürstin

Albert & Charlene: So sagten sie "Ja"

Standesamtlich im Thronsaal des Grimaldi-Palastes getraut.

Fürst Albert II. von Monaco (53) und Charlene (33) sind verheiratet. Die Ex-Schwimmerin aus Südafrika und der Fürst heirateten am Freitagnachmittag standesamtlich im Thronsaal des Fürstenpalastes. Nach dem Jawort der beiden gab es auf dem Platz vor dem Palast Beifall. Die bürgerliche Charlene ist nun Fürstin von Monaco.



Das Volk feiert mit
Die Zeremonie wurde auf Großbildleinwänden in dem Ministaat übertragen. Vor der Hochzeit hatten noch Trennungsgerüchte in Monaco die Runde gemacht, die der Palast aber entschieden dementiert hatte. Die kirchliche Trauung ist am Samstag. Charlene trug am Freitag ein türkisfarbenes bodenlanges Kleid.

Ewiger Junggeselle
Die Monegassen mussten lange auf die Hochzeit ihres Fürsten warten. Albert, Sohn von Fürst Rainier III. und Hollywoodstar Grace Kelly, und Charlene hatten sich vor elf Jahren bei einem Schwimmwettkampf kennengelernt. Vor der Hochzeit trat die Protestantin zum Katholizismus über. Die kirchliche Trauung mit zahlreichen adeligen und prominenten Gästen findet am Samstagnachmittag statt.