Stephanie vergießt Tränen der Rührung

Monaco-Hochzeit

Stephanie vergießt Tränen der Rührung

Die jüngste Schwester von Albert freute sich sehr für das Paar.

Als der ewige Junggeselle, Albert II. (53), seiner Braut Charlene Wittstock (33) am Freitag nach mehrjähriger Beziehung endlich vor dem Standesamt das "Ja"-Wort gibt und somit die riesige zweitägige Feier ihren ersten Höhepunkt erreicht, kann sich die sonst eher gelassen wirkende Prinzessin Stephanie kaum noch halten. Voller Rührung läuft ihr eine Träne über die Wange. Ihre Schwester Prinzessin Caroline wirkt hingegen völlig unnahbar und mit ihren Gedanken ganz woanders.

Die Braut selbst vergießt keine Träne und auch Albert wirkt sehr gelöst. Charlene strahlt vor Glück und drückt "ihrem" Fürsten einen Schmatzer auf.

Diashow: Fürsten-Hochzeit: Albert & Charlene: So sagten sie "Ja"