Cordalis: Tochter enthüllt Todesursache

Traurig

Cordalis: Tochter enthüllt Todesursache

Anfang Juli starb Schlagersänger Costa Cordalis ("Anita") auf Mallorca im Kreise seiner Familie. Danach meldete sich sein Sohn Lucas Cordalis (51) zu Wort: "Wir sind alle tieftraurig über den Verlust", sagte er Deutschen Presse-Agentur. "Mein Vater war ein wunderbarer Mensch, der sich immer für andere eingesetzt hat."

Geschwächt

Medienberichten zufolge soll der Sänger nach einem Schwächeanfall länger in einer Klinik auf der Baleareninsel gelegen sein. Noch Ende Februar war er zusammen mit Sohn Lucas (51) bei einem Benefizkonzert in Essen aufgetreten. Da soll er aber bereits erschöpft gewirkt haben. Schon länger, einige Jahre lang, habe der Sänger schwere gesundheitliche Probleme gehabt. 
 

Organversagen

Nun äußert sich Tochter Angeliki "Kiki" (45) via RTL zu den genauen Umständen von Costas Tod: "Nach seinen Bandscheibenvorfällen musste er seit Jahren sehr viele Schmerzmittel nehmen." Das soll in Summe zu belastend für seinen Körper gewesen sein. Schließlich soll es zu einem Organversagen gekommen sein. 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X