Heidi Klum ganz emotional

"Sie sagen, ich bin zu alt für meinen Mann"

Die homosexuelle Szene war empört, als öffentlich wurde, dass das heterosexuelle Model Heidi Klum als Jurorin und Moderatorin der Show Queen of Drags fungieren sollte. Im Internet hagelte es einen Shitstorm, gegen den sich Klum in der ersten Sendung wehrte. Sie verlangte nach mehr Toleranz auch ihr gegenüber: „Ich bin offen für alles. Tolerant für alle Menschen. Egal, was für eine Farbe sie haben, wie alt sie sind, wo sie herkommen oder wen sie lieben. Ob das ein Mann oder eine Frau ist – aber dann finde ich das so intolerant, solche Dinge zu sagen, weil ich hetero bin, weiß bin – und eine Frau bin. Das ist total gemein.“

Außerdem müsse sie sich sowieso ständig verletzende Dinge anhören. „Sie sagen, ich bin zu alt für meinen Mann. Das ist auch Shaming. Es ist langsam mal Zeit, dass Deutschland ,with it‘ ist. Dass die moderner sind und gucken, was in der Welt passiert. Drags müssen eine Plattform haben und richtig gesehen werden.“

Riesen-Erfolg für "Queen of Drags"

Im Vorfeld wurde noch über die neue ProSieben-Show Queen of Drags und Jurorin Heidi Klum (46) gelästert. Sie sei nicht geeignet, kenne die Szene nicht, hieß es.

Nach dem Auftakt am Donnerstag sind die Kritiker jedoch verstummt. 1,5 Millionen Zuseher konnten Conchita Wurst (31), Bill Kaulitz (30) und die Model-Mama in Deutschland vor die Fernsehbildschirme locken.

In Österreich schauten 141.000 zu. Eine solide Quote für ein neues Format. Die Show unterhält auf hohem Niveau. Schon der Einzug der zehn Kandidaten in die Villa sorgte für Heiterkeitsausbrüche bei allen Zuschauern, die sich parallel via Twitter amüsierten.

P7_QoD1_1834772.jpg © ProSieben/Martin Ehleben

Ärger

Ein erster Streit ließ auch nicht lange auf sich warten. Candy Crash und Aria Adams gerieten sich bei den Vorbereitungen für ihre Performance in die Haare. Adams verteilte Glitzer im Raum und störte damit seinen Konkurrenten.

Erfolg

In Deutschland wird die Sendung bereits als „neue Kultshow“ gefeiert. Wurst meisterte das Debüt bravourös und auch Austro-Kandidat Bernd alias Samantha Gold ist noch im Rennen um den Titel. Nach der ersten Folge musste Janisha Jones gehen.

P7_QueenofDrags_Folge1.jpg © ProSieben/Martin Ehleben

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum