23. April 2019 23:32
Tod im Alter von 76 Jahren
Krebs-Drama: Trauer um Hannelore Elsner
Eine der letzten großen Schauspieldiven erlag ihrer schweren Krankheit.
Krebs-Drama: Trauer um Hannelore Elsner
© oe24

Sie war eine der ganz Großen des deutschen Films. Jetzt fiel die letzte Klappe für Hannelore Elsner († 76). Die Charakterdarstellerin starb am Sonntag nach kurzer schwerer Krankheit. „Als Anwälte der Familie haben wir die traurige Pflicht, der Öffentlichkeit mitzuteilen, dass Hannelore Elsner überraschend schwer erkrankt und am Ostersonntag friedlich eingeschlafen ist“, heißt es in der offiziellen Aussendung.

Drama

Laut tz.de soll ­Elsner an Krebs erkrankt gewesen und unter einem Pseudonym in einer Münchner Klinik behandelt worden sein. Bis zuletzt drehte sie dort für die ORF-Koproduktion Lang lebe die Königin. Darin spielte sie eine schwerkranke Mutter, die eine Spenderniere braucht. Bis zur Einlieferung ins Spital stand sie vor der Kamera, wollte unbedingt den Dreh abschließen. Leider schaffte sie es nicht mehr.

Filmdiva

Elsner wurde im Laufe ihrer fast 60-jährigen Schauspielkarriere mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Erst 2015 erhielt sie in Österreich die Romy als „Beste Schauspielerin“. Ihre Karriere begann 1961 im Film Das Mädchen mit den schmalen Hüften. Besonders erfolgreich war Elsner von 1994 bis 2006 in der ARD-Serie Die Kommissarin.

Ihr bislang letzter Film Kirschblüten & Dämonen läuft zurzeit noch in den heimischen Kinos.