14. September 2018 16:40
Krankheit erfunden?
Sylvie verklagt Sabia in bizarrem Brustkrebs-Streit
Sylvie Meis (40) macht Ernst im Streit um ihre Brustkrebs-Erkrankung.
Sylvie verklagt Sabia in bizarrem Brustkrebs-Streit
© oe24
Der Streit um die Brustkrebs-Erkrankung von Sylvie Meis (40) geht in die nächste Runde. Sabia Boulahrouz (40) behauptete in der Sendung "Gladiators" Ende August: "Einige Menschen gehen sogar so weit, eine Krankheit zu erfinden, um davon zu profitieren." Obwohl sie keine Namen nannte, wusste man um wem es geht. 
 
Sylvie Meis hat 2009 ihre Brustkrebs-Erkrankung öffentlich gemacht. Damals war sie mit Sabia noch eng befreundet. Nach dem Vorwurf alles nur erfunden zu haben, zieht Meis jetzt vor Gericht. 
 

Rechtliche Schritte eingeleitet

Wie ihre Managerin gegenüber der niederländischen Zeitung "De Telegraf" bestätigte, hat sich Meis entschieden rechtliche Schritte einzuleiten. 
 
Nach Sabias Vorwurf in der Reality-Show sagte Sylvie zu "BILD": "Die Zeit meiner Erkrankung war mit Abstand das Schlimmste, was mir bisher passiert ist. Dass meine Brustkrebs-Diagnose öffentlich in Frage gestellt wurde, macht mich unendlich wütend und traurig."