Video zum Thema "Rocket Man": Elton John feiert Abschied in Wien
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wollte wegen Familie heim

Elton John: Irrer Wien-Trip

Auftritt. Am Mittwoch begeisterte Sir Elton John (72) mit der Abschieds-Show Farewell Yellow Brick Road 11.000 Fans in der Wiener Stadthalle. Das war der Start der Europa-Tournee. Gestern gab es die erneut ausverkaufte Zugabe.

Die Nacht dazwischen sollte der Rock-Exzentriker jedoch nicht in Wien, sondern mit den Kindern Zachary (8) und Elijah (6) verbringen. Laut Backstage-Informationen wollte Elton zwischen den beiden Konzerten wieder heimjetten. Startet deshalb seine Konzerte auch so überpünktlich. Schräg: Für die zwei Wien-Gastspiele wäre er acht Stunden im Privat-Jet gesessen und „nur“ fünf hinter dem Klavier.

Emotionen. Das Finale selbst war ebenso sensationell (25 Welthits!) wie emotionell. Zwischen Klassikern wie Rocket Man oder Crocodile Rock kämpfte Elton schon beim Stadthallen-Auftakt mit den Tränen: „Danke Wien! Ich werde euch nie vergessen und diesen Abend in meine Seele aufnehmen!“

Witzig. Nachdem Elton vor Kurzem noch im Rollstuhl saß, ließ er in Wien sogar sein Piano zum Fahrzeug umbauen. Zum Hit Candle In The Wind fuhr er damit quer über die Bühne. Am 3. Juli auch in Graz. Da soll das letzte Österreich-Konzert steigen, doch die Verhandlungen für einen weiteren Austro-Stopp im Herbst 2020 laufen bereits auf Hochtouren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum