23. April 2015 07:02
Erst mit 20 Jahren
Gottschalk packt über 1. Mal aus
In Biografie erinnert er sich an Gehirnerschütterung nach dem Sex.
Gottschalk packt über 1. Mal aus
© oe24

In seiner Biografie Herbstblond packt Thomas Gottschalk aus. Nicht nur über seiner Abneigung gegen Dieter Bohlen, sondern - wie könnte es anders sein? - auch über seine ersten sexuellen Erfahrungen. Mit fast 20 Jahren noch immer Jungfrau, ließ er sich schließlich von einer älteren Frau verführen.

Spätzünder
"Sie hieß Vera und hatte, ich war schon immer meiner Zeit voraus, einen Migrationshintergrund, für den es damals diesen Namen noch nicht gab. Ich folgte irgendwann mit klopfendem Herzen ihrer Einladung zu sich nach Hause", setzt er zu den Erlebnissen seines ersten Mals an, das schmerzhafter verlief, als er es sich vorgestellt hatte. "Das antike Bett hatte eine hölzerne Rückwand und genau die war das Problem. Ich war zu lang oder hatte mir den Platz falsch eingeteilt, auf jeden Fall schepperte ich mit meinem Kopf bei jeder ruckartigen Bewegung gegen die Holzplatte", schildert er in seiner Biografie.

Trotzdem fühlte er sich, wie wahrscheinlich jeder junge Mann, danach wie ein Sieger. "Viele ruckartige Bewegungen werden es nicht gewesen sein, aber sie reichten, um mir - gemeinsam mit einer leichten Gehirnerschütterung - das Triumphgefühl des Vollzuges zu bescheren", heißt es in einem Auszug, den die Bild-Zeitung schon vor dem Erscheinen veröffentlichte.

Geschmust hatte Thomas Gottschalk davor übrigens bereit - das brachte ihm Hanna auf einer Bank bei. "Eigentlich konnte sie es selber nicht und ich musste ihr vorher schwören, dass sie davon auf keinen Fall schwanger werden würde", erinnert sich der heute 64-Jährige an seine Jugend zurück.