Basinger und Presley posieren mit toten Hunden

Wieso denn?

Basinger und Presley posieren mit toten Hunden

Diese Bilder überraschen aus mehreren Gründen: Priscilla Presley, die Witwe des legendären "King" Elvis Presley (73) und Kim Basinger (64) stehen zusammen vor einem Gebäude in Los Angeles.

Protest

Beide Frauen haben versteinerte Minen. Schaut man genauer hin, wird deutlich, wieso: Priscilla hält einen toten Hund in den Händen, Kim ein Plakat auf dem steht: Stop Dog Meat. Zusammen mit Ex-Baywatch-Star Donna D'Errico (50) protestieren sie gegen das Essen von Hundefleisch in Südkorea, wo jedes Jahr eine Million der Vierbeiner verspeist wird. Darum traten die Damen auf so krasse Weise in Erscheinung; der Protest fand auch in anderen Städten statt.

Priscilla Presley, Kim Basinger © Photo Press Service/www.pps.at

Zurückgezogen

Basinger lebt sonst sehr zurückgezogen, ist allerdings für ihre Tierliebe bekannt. Sie hat sich 1994 als einer der ersten Stars getraut, nackt für eine Anti-Pelz-Kampagne der Tierschutzorganisation PETA zu posieren. Presleys Äußeres fiel auf, weil sie ein großes Pflaster auf der Nase trug. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum