Madonna: Shitstorm für Fanklin-Tribute

Autsch

Madonna: Shitstorm für Fanklin-Tribute

Die MTV Video Music Awards waren ein Abend der starken Frauen. Madonna, Jennifer Lopez, Cardi B, Arianna Grande und Camila Cabello dominierten die Awards (lesen Sie hier alles dazu).

Rede

Besonders heiß ersehnt war bei vielen im Vorfeld der Auftritt von Madonna. Letzte Woche feierte die ihren 60. Geburtstag und am gleichen Tag starb Soul-Diva Aretha Franklin. Madonna sollte eine Rede über die legendäre Franklin halten. Das tat sie auch, aber im Internet wurde sie für ihre Wahl der Worte stark kritisiert. Sie habe nur über sich selber geredet, zu viele Anekdoten über ihr eigenen Leben wiedergegeben und die Sängerin nicht gebührend geehrt.

Kein gutes Tribute

In den zehn Minuten Redezeit sprach Madonna von ihrer Zeit als junge Sängerin, wie sie bei einer Audition Franklins Kultsong "Natural Woman" wiedergab. Es war der Anfang ihrer Karriere und ohne diese Performance wäre sie nicht dorthin gekommen, wo sie jetzt ist, endet Madonna die Rede. 

Reaktionen auf Twitter

 
 
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum