03. März 2018 11:45
Geständnis
Pamela: (Zu) heiße Orgie in Playboy-Villa
Blondine packt in einem Interview über Hugh Hefner und sieben andere nackte Frauen aus.
Pamela: (Zu) heiße Orgie in Playboy-Villa
© oe24

Pamela Anderson (50) ist eine der bekanntesten Blondinen der Welt. Die ehemalige Baywatch-Nixe erlangte wegen ihrer Kurven, die sie mehr als einmal im Playboy offenherzig zur Schau stellte, Welt-Ruhm. Auch in der berühmt-berüchtigten Playboy-Villa, dem Wohnsitz des legendären Hugh Hefner ging sie ein und aus. In einem Interview mit Piers Morgan für ITV erzählte sie jetzt von einer Orgie, die sogar für sie zu heftig war.

Anderson landete bei einer Party in der Grotte der Villa. Mit ihr dabei: Hugh Hefner und sieben andere nackte Models. Plötzlich gingen alle nach oben, Pamela Anderson im Schlepptau: "Ich folgte ihnen und dachte: 'Was kann hier oben los sein?' Sieben Mädchen, eins nach dem anderen mit Hef. Ich stand am Ende des Bettes und beobachtete sie und dann bemerkte ich, dass sie mich beobachteten. Ich dachte: 'Das ist kein Film. Ich muss gehen."

In dem Interview deutete Anderson zudem an, dass sie eine Affäre mit Russlands Staatspräsident Wladimir Putin hatte. Auch mit Sylvester Stallone und Wikileaks-Grüner Julian Assange soll etwas gelaufen sein. Derzeit ist sie mit Olympique Marseille-Kicker Adil Rami liiert. Das ganze Gespräch ist am 3.3. um 21.50 auf ITV zu sehen.