08. November 2019 11:04
Eigene Cannabis-Marke
Rapper Drake verkauft jetzt Drogen
Drake hält 60 Prozent der Anteile an dem Cannabis-Unternehmen.
Rapper Drake verkauft jetzt Drogen
© Getty Images
Der kanadische Rapper Drake startet seine eigene Cannabis-Marke - gemeinsam mit dem Produzenten Canopy Growth. 

"Wirklich aufregend" für Drake

Drake wird 60 Prozent der Anteile an dem Unternehmen More Life Growth Company halten, das in seiner Heimatstadt Toronto seinen Sitz haben wird, wie Canopy Growth am Donnerstag mitteilte. Drake sprach von einem "wirklich aufregenden" Geschäft.

Legale Droge in Kanada: Cannabis

Cannabis ist in Kanada seit einem Jahr legal. Kritiker warnen vor gesundheitlichen Schäden durch den Cannabis-Konsum und eine Zunahme von Unfällen unter Drogeneinfluss.