Sinead O'Connor mit Comeback-Auftritt im Hijab

Sängerin konvertierte zum Islam

Sinead O'Connor mit Comeback-Auftritt im Hijab

Erstmals nach fünf Jahren ist die irische Star-Sängerin Sinead O'Connor ("Nothing compares 2 U", "Fire in Babylon") wieder öffentlich aufgetreten. Und die Überraschung der TV-Zuseher war groß: Die Chartstürmerin war vergangenes Jahr zum Islam konvertiert. Also trat sie in der irischen Fernseh-Sendung "The Late Late Show" auch im muslimischen Hijab auf.  

Umjubelter Auftritt. Die Fans atmeten auf, Sinead O'Connor auf der Bühne zu sehen. Erst vor zwei Jahren veröffentlichte sie ein Tränen-Video, in dem sie von ihrer Depression sprach. Jetzt ist sie zurück. 

O'Connor spielte ihren von Prince geschriebenen Nummer-eins-Hitsong "Nothing Compares 2 U" und "Rainy Night in Soho": "Ich genieße das Gefühl auf der Bühne gerade sehr. Ich habe gedacht, niemand interessiert sich mehr für mich", freut sich die irische Sängerin und plant weitere Live-Konzerte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum