So verlief Aviciis Begräbnis

Star-DJ beigesetzt

So verlief Aviciis Begräbnis

Engste Freunde und Familie. Der schwedische Star-DJ Avicii, mit bürgerlichen Namen Tim Bergling, wurde am Sonntag in seiner Heimat in Stockholm im engsten Kreis beigesetzt. Avicii, der am 20. April nach seinem Selbstmord tot in einem Hotel im Oman gefunden wurde, ist von seiner Familie und den engsten Freunden verabschiedet worden. Seinen Verwandten war es wichtig, die Zeremonie unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchzuführen. 

Schwedische Medien berichten, dass Avicii auf dem Stockholmer Friedhof Skogskyrkogården (Übersetzt: Waldfriedhof) beigesetzt wurde, der zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.
 
Ein Freund Aviciss, Jesse Waits, postete den Ablauf des Begräbnisses auf Instagram. 
 
 

❤️

Ein Beitrag geteilt von Jesse Waits (@jessecwaits) am

 
Der Schwager Aviciis postete ein Bild vom Friedhof, auf dem das wolkenlose Wetter zu sehen ist.
 
 
Avicii kämpfte aufgrund von Druck und ständigem Stress mit Depressionen. Nach dem Tod Berglings veröffentlichte die Familie ein Statement: "Unser geliebter Tim war eine zerbrechliche Seele auf der Suche nach Antworten auf existenzielle Fragen. Ein Perfektionist über alle Maßen." Der schwedische Ausnahmemusiker wurde nur 28 Jahre alt.
 
Schöne Geste
 
Nach der Beerdigung gab es eine schöne Geste. Ein Pferd der königlichen Leibgarde wurde "D'Avicii" getauft.
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum