Turner: Geheim-OP rettete ihr Leben

Enthüllung

Turner: Geheim-OP rettete ihr Leben

 

„Ich sitze im Krankenhaus und versuche, nicht darauf zu achten, wie der Tod mir auf die Schulter klopft und raunt: ‚Tina, jetzt bin ich da!‘“ Im April 2017 hing das Leben von Tina Turner (78) am seidenen Faden: nur mehr 5 Prozent Nierenfunktion. Sie hatte bereits Sterbe­hilfe für sich in Anspruch genommen. Gerettet wurde sie durch eine Nieren-Transplantation. Spender war ihr Ehemann Erwin Bach (62).

Enthüllungen

Bis heute hielten sich alle Beteiligten im Universitätsspital Basel ans Schweigegebot. Jetzt lüftet Turner in der Biografie My Love Story ihr Geheimnis: „Der Tod an sich machte mir keine Angst. Mehr Sorgen bereitete mir das eigentliche Sterben!“ Nicht die einzige Krankheit: 2013 erlitt sie einen Schlaganfall, 2016 kam der Darmkrebs.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum